ROBIN GOOD – der Familienfonds von Caritas und Diakonie

Kinder stärken für den Schulstart

Starthilfeaktion: ROBIN GOOD verteilt 500 Schulranzen und Rucksäcke an benachteiligte Kinder und Jugendliche  

500 Schulranzen und Rucksäcke hat ROBIN GOOD, der Familienfonds von Caritas und Diakonie zum Schulstart an Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien verteilt. Denn für viele Familien ist der Schulstart bei aller Vorfreude der I-Dötzchen auch mit großen Sorgen verbunden: Wie sollen die kostspieligen, aber notwendigen Schulutensilien finanziert werden? Damit der Start in die Schule sorgenfreier gelingt, spendet ROBIN GOOD, der Familienfonds von Caritas und Diakonie schon seit 16 Jahren hochwertige Schulranzen und Rucksäcke an Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien. Der Bedarf nach Unterstützung beim Schulstart ist aber noch deutlich gestiegen.

„Die derzeitige Krise, die durch mehrere Faktoren wie Corona, Krieg in der Ukraine und die Energiekrise verursacht wurde, bringt immer mehr Familien in echte Not“, so Caritasdirektor Jean-Pierre Schneider und Diakonie-Geschäftsführer Ulrich Hamacher. „Mit der Schulstartaktion hilft ROBIN GOOD seit vielen Jahren Familien, den Start in die Schule zu erleichtern. Denn alle Kinder sollen möglichst gleiche Startbedingungen in die Schule haben. Die Aktion bekommt jetzt noch mehr an Bedeutung. Denn die Inflation hängt immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft ab. Das wollen wir nicht zulassen. Die Schulstartaktion ist ein Beitrag dazu.“

Die Sozialarbeiter von Caritas und Diakonie verteilen die Rucksäcke und Ranzen an nachweislich bedürftige Familien. 330 Schulranzen gehen an Kinder an Bonner Grundschulen. 170 Rucksäcke werden an benachteiligte Jugendliche an weiterführenden Schulen verteilt.

Wer die Aktion von ROBIN GOOD unterstützen möchte, spendet bitte an:

ROBIN GOOD Familienfonds

Volksbank Köln Bonn eG

IBAN: DE28 3806 0186 4939 5370 10

der Familienfonds von
Caritas und Diakonie