ROBIN GOOD – der Familienfonds von Caritas und Diakonie

Jedes Kind muss schwimmen können!

So lautet ein Teilhabe-Projekt des Robin Good Familienfonds von Diakonie und Caritas. Ziel ist, Kindern aus bedürftigen Familien Schwimmkurse zu ermöglichen und ihnen damit die wesentlichen Schwimmtechniken zu vermitteln. Denn leider erhalten viele Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Gründen gar keine oder nur sporadische Möglichkeiten zum Schwimmen lernen. Viele Kinder können gar nicht schwimmen und insbesondere bedürftige Familien haben häufig nicht die finanziellen Möglichkeiten einen Schwimmkurs zu bezahlen.

Hier setzt sich seit vielen Jahren der Familienfonds ROBIN GOOD aktiv gegen Kinderarmut ein und fördert in Kooperation mit einem örtlichen Schwimmverein die Teilnahme an einem Seepferdchenkurs.

So auch in den Sommerferien 2022. In Kooperation und mit Unterstützung des Vereins Freibad-Freunde Friesdorf, dem Post-Sportverein Bonn 1926 e.V. sowie Fördermitteln des Bonner Spendenparlaments konnte Robin Good erneut einen zweiwöchigen Schwimmkurs in den Sommerferien und einen Seepferdchenkurs nach den Sommerferien für insgesamt 20 bedürftige und geflüchtete Kinder realisieren.

Bildquelle: ©Meike Böschemeyer

der Familienfonds von
Caritas und Diakonie